Meditation lernen – Wie meditieren dein Leben verändert

Meditation lernen – Wie meditieren dein Leben verändert

Meditation lernen – Wie meditieren dein Leben verändert

Meditation lernen
Julia
Julia
Hallo liebe Leser, das auf dem Bild bin ich und mein Name ist Julia. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema "Glücklich sein und glücklich werden". Ich probiere gerne Neues aus und teile mit dir meine wundervollen Erfahrungen. Ich wünsche dir viel Spaß auf meinem Blog. Julia ♥

Richtig meditieren ganz einfach!

Du würdest gerne wissen wie du Meditation lernen kannst und ob es ein richtig meditieren gibt? In diesem Beitrag findest du die Antwort auf deine Fragen.

Für mich selbst war Meditation lange Zeit ein Wort, mit dem ich nie richtig etwas anfangen konnte. Meditation wurde eher von mir belächelt und ich fand Menschen, die diese Praxis ausübten, merkwürdig und habe sie dafür verurteilt. Warum war das so? Erstens, weil Meditation niemals ein Thema war, weder in der Schule noch praktizierte es jemand in meiner Familie oder in meinem Freundeskreis. Heute weiß ich, dass Menschen die meditieren, allen anderen Menschen, die das nicht tun, einen großen Schritt voraus sind. Denn die Meditation ist ein sehr machtvolles Tool, dass uns vor allem Kraft und innere Stärke verleiht. Wer regelmäßig meditiert ist in seinem Leben gelassener, ruhiger, konzentrierter und kann sich besser fokussieren. Und das Beste daran ist: Meditieren ist einfach und kostet nichts.

Meditation – Bedeutung

 

Was bedeutet eigentlich Meditation? Richtig meditieren bedeutet, Zugang zu deinem Geist und damit zu dir selbst zu erlangen, indem du deinen Blick von außen nach innen richtest. Das bedeutet bewusst Abstand von deinen Gedanken und Gefühlen zu nehmen und eine Art Beobachterperspektive einzunehmen.

Von den 60.000 bis 80.000 Gedanken, die wir jeden Tag denken, sind sehr viele Gedanken negativ, ohne dass wir wissen, woher diese eigentlich kommen. Mit der Zeit haben wir gelernt alle diese negativen Gedanken und die daraus resultierenden negativen Gefühle zu glauben. Grund dafür ist, dass wir es gelernt haben mit diesen Gedanken und Gefühlen zu leben und sie für uns normal geworden sind. Wir kennen es quasi nicht anders.

Wenn du in die Meditation und in die Beobachterperspektive gehst, dann gehst du einen Schritt zurück und lernst bewusst Abstand von deinen Gedanken und Gefühlen zu nehmen. Bildlich vorstellen kannst du es dir, indem du in den Himmel schaust. Stell dir vor, die Wolken dort oben vorbeiziehen sind all deine Gedanken. Da sind gute Gedanken bei, die dich stärken, neutrale Gedanken aber auch schlechte Gedanken, die dich schwächen. Würdest du jetzt über die Wolken am Himmel, also über deine Gedanken hindurchfliegen und von oben auf deine Gedanken blicken, machst du dir bewusst was hinter Ängsten, Zweifeln, Sorgen, Stress etc. liegt. Und zwar: Liebe, Ruhe und Kraft. Meditation gibt dir Zugang zu all dem, was hinter deinem Verstand liegt, Zugang zu deinem reinen Bewusstsein, ohne deine Gedanken und Gefühle. Denn die werden von dir selbst erzeugt. Du selbst bist aber nicht diese Gedanken und Gefühle. Du bist viel mehr.

Nochmal zusammengefasst:

Meditation ist ein Tool, um schnell aus deinen Gedanken auszusteigen, wenn du dir darüber bewusst bist, dass du mehr bist als deine Gedanken und Gefühle. Meditation hilft dir dabei zu entscheiden, ob du deinen Gedanken folgen möchtest oder deine Gedanken vorbeiziehen lässt. Du lernst über den Dingen zu stehen, was dir zu mehr innere Ruhe, Stärke und inneren Frieden verhilft.

„Meditation verleiht uns
INNEREN FRIEDEN,
der aus der Stille des Geistes
hervorgeht“

(Dalai Lama)

Wie du richtig meditierst, welche Hilfsmittel nützlich sind und einige Beispiele geführter Meditationen, findest du im Folgenden.

Wie richtig meditieren?

Meditieren ist nicht schwer. Jeder kann meditieren. Bei dem einen funktioniert es gleich sehr gut, bei anderen dauert es länger. Du kannst aber überhaupt nichts falsch machen. Um zu meditieren, setzte oder leg dich einfach irgendwo hin, wo du ungestört bist. Du kannst deinen Augen schließen oder geöffnet lassen. Dann richtest du deine Aufmerksamkeit nach innen, erstmal auf deinen Atem. Beobachte wie sich dein Brustkorb beim Einatmen hebt und beim Ausatmen senkt, spüre die Atemluft, die ein- und ausströmt, fühle wie sich die Luft anfühlt, warm oder kalt. Die Magie der Meditation besteht darin, dass du jederzeit ins Hier und Jetzt zurückgeholt wirst und dich frei von deinen Gedanken und Gefühlen machst. Oft sind wir unkonzentriert oder gestresst, weil wir an Gedanken aus unserer Vergangenheit festhalten und nicht im Hier und Jetzt sind. Legst du deinen Fokus auf deinen Atem, entspannst du dich und kommst zurück ins Hier und Jetzt. Grund dafür ist, dass wir uns immer nur eine Sache fokussieren können. Bei der Meditation auf unseren Atem.

Bist du mit deiner vollen Aufmerksamkeit bei deinem Atem und du merkst, dass deine Gedanken wandern, du zum Beispiel plötzlich in Gedanken beim Einkaufen oder Dingen bist, die du noch zu tun hast, dann nehme das bewusst wahr. Versuche aber diese Gedanken vorbeiziehen zu lassen und dich wieder nur auf deinen Atem zu konzentrieren. Wichtig ist, dass man dabei nichts falsch machen kann. Alles ist ok, auch wenn deine Gedanken immer und immer wieder kommen oder gar nicht gehen wollen. Es ist alles eine Frage der Übung und auch geübte Menschen, die regelmäßig meditieren, haben Tage, an denen die Gedanken kreisen und es ihnen schwerfällt, Abstand von ihnen zu bekommen.

Du kannst diese einfache Methode, den Fokus auf deinen Atem zu lenken überall in deinen Alltag integrieren. Egal ob du in einem Meeting sitzt, deine Abschlussarbeit schreibst, im Bus oder in der Bahn sitzt. Immer wenn du merkst deine Gedanken schweifen ab und dein Fokus ist nicht mehr bei der eigentlichen Sache, dann lehne dich kurz zurück und konzentriere dich voll und ganz auf deinem Atem. Schon wirst du wieder ins Hier und Jetzt zurückgeholt.

Es gibt eine Vielzahl geführte Meditationen, die auf unterschiedlichen Plattformen erworben werden können, wie zum Beispiel Gütemeditationen, Chakra Meditationen, wo es um unterschiedliche Energiezentren im eigenen Körper geht, Phantasiereisen, Entspannungsmeditationen oder Meditationen zum Einschlafen. Meistens werden diese Meditationen von wunderschöner Meditationsmusik begleitet. Einige Beispiele geführter Meditationen findest du weiter unten auf dieser Seite. Probiere sie gerne mal aus.

Buchtipps – Wertvolle Meditationshelfer

Wenn du mehr über Meditation erfahren möchtest, kann ich dir zwei sehr tolle Bücher empfehlen:

♥ Handbuch Meditation

Das erste Buch „Handbuch Meditation“ ist von Autor Culadasa John Yates, ein erfahrener Meditationsmeister und promovierte Neurowissenschaftler mit über vierzigjähriger Übungserfahrung. In seinem Buch erklärt er auf einfache Weise, wie die Meditationspraxis Schritt für Schritt vertieft werden kann. Geeignet für Anfänger, die meditieren lernen wollen, als auch Fortgeschrittene. Culadasa John Yates geht dabei auch auf bekannte Hindernisse und Probleme ein, wie zum Beispiel Unachtsamkeit oder Gedankenwandern, klärt die Ursachen und stellt entsprechende Lösungsansätze vor. Das Buch zeichnet sich durch eine klare Struktur, eine sehr verständliche Ausdrucksweise und zahlreiche Übungen zur direkten Anwendung aus. Überzeuge dich selbst und werfe einen Blick auf die vielen positiven Bewertungen von Menschen, die das Buch bereits in ihrem Besitz haben. Noch dazu ist das Buch ein wahrer Blickfang.

Handbuch Meditation
Handbuch Meditation
 Preis: € 30,00 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 31. Oktober 2020 um 10:27 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

♥ Meditation für Anfänger

Das zweite Buch „Meditation für Anfänger“ ist ein Buch, dass sich wie der Titel schon sagt, speziell auf Anfänger der Meditationspraxis konzentriert aber durchaus auch für Fortgeschrittene empfehlenswert ist. Das Team von Vital Experts behandeln in diesem Ratgeber Themen, wie „Richtig meditieren“, „Meditationstechniken“, „Meditation bei Krankheit“, „Welche Technik passt zu mir?“, „Wie wirkt Meditation“ usw. ein. Ein sehr umfassender Ratgeber mit zahlreichen praktischen Übungen.

Zuletzt aktualisiert am 31. Oktober 2020 um 10:27 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Meditationskissen im Vergleich

Die Meditation ist besonders effektiv in einer aufrechten Körperhaltung. Meditationskissen unterstützen dich dabei eine bequeme und gerade Sitzhaltung einzunehmen. Bevor du dir aber irgendein Kissen zulegst, solltest du dich vorher informieren, welches Kissen am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Dabei ist es völlig egal welche Form dein Meditationskissen letztendlich hat, wichtig ist nur das dein Rücken gerade ist und du ganz entspannt sein kannst. Im folgenden möchte ich dir drei in der Praxis bewährte Meditationskissen vorstellen und dir kurz einen Überblick der wichtigsten Eigenschaften geben. Alle drei Kissen kosten zwischen 20 und 30 Euro.

 

♥ Meditationskissen von BODYMATE

Das Meditationskissen von BODYMATE ist ein vielseitig einsetzbares Sitzkissen fürs Yogastudio oder für zu Hause. Das Meditationskissen wird in Deutschland produziert. Die Füllung besteht aus einem reinen Naturprodukt, und zwar aus Buchweizenschalen. Ein Teil davon kann bei Bedarf herausgenommen werden, um zum Beispiel die Sitzhöhe zu variieren.

Alle Infos im Überblick:

  • Sitzhöhe: 13 cm (variierbar)
  • Durchmesser: 31 cm
  • Füllung: Buchweizenschalen (herausnehmbar)
  • Bezug: handgearbeitet aus 100% extra dicker Baumwolle (Maschinenwäsche, 30°C), zusätzliches Innenkissen
  • Auswahl zwischen 14 verschiedenen Farben
Zuletzt aktualisiert am 31. Oktober 2020 um 10:27 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

♥ Meditationskissen von Lotuscrafts

Das Meditationskissen von Lotuscrafts mit einer Sitzhöhe von 15cm, flexibel einsetzbar und GOTS Zertifizierung. GOTS steht für Global Organic Textile Standard und steht für nachgewiesene biologisch erzeugte Naturfasern, nachhaltige Produktion und faire Arbeitsbedingungen. Das Kissen hat auf Amazon über 1000 positive Bewertungen.

Alle Infos im Überblick:

  • Sitzhöhe: 15 cm (variierbar)
  • Durchmesser: 31 cm
  • Füllung: Bio-Dinkelspelze aus Deutschland (herausnehmbar)
  • Bezug: 100% Baumwolle (Maschinenwäsche, 30°C)
  • GOTS Zertifizierung
  • Auswahl zwischen 12 verschiedenen Farben

 Preis: € 29,95 Jetzt auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 31. Oktober 2020 um 10:27 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
blank

♥ Meditationskissen von Present Mind

Meditationskissen von Present Mind ist ein ergonomisches Meditationskissen, dass besonders dafür wirbt länger in aufrechter, entspannter und stabiler Position meditieren zu können. Erleichtert vor allem auch Einsteigern und eher ungelenkigen Personen den Einstieg in die Meditation. Die hypoallergene besondere Buchweizenschalen-Füllung, wirkt sich formgebend und unterstützend auf deine Körperhaltung aus.

Alle Infos im Überblick:

  • Sitzhöhe: 20 cm (Höhe und Härte einstellbar)
  • Durchmesser: 30 cm
  • Füllung: hypoallergene Buchweizenschalen
  • Bezug: 100% Baumwolle (Maschinenwäsche, 60°C)
  • Premiumqualität aus der EU
  • Auswahl zwischen 12 verschiedenen Farben
Present Mind Yogakissen Meditationskissen Extra Hoch
 Preis: € 32,94 Jetzt auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 31. Oktober 2020 um 10:27 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Geführte Meditation – Beispiele

 

Wie bereits oben erwähnt, gibt es eine Vielzahl an geführten Meditationen, die du dir auf unterschiedlichen Plattformen, wie Youtube, Podcast oder Facebook kostenlos ansehen und teilweise auch herunterladen und abspeichern kannst. Viele dieser Meditationen werden von schöner, entspannender Meditationsmusik begleitet, die wie ich finde, das Meditieren noch effektiver du angenehmer machen. Drei sehr schöne und wirkungsvolle YouTube Meditationen habe ich dir zu unterschiedlichen Themen direkt verlinkt.

1. Meditation – Ängste überwinden und Loslassen ♥

In dieser Meditation geht es darum, deine Ängste zu überwinden und aufzulösen. Außerdem erhältst du einen wertvollen Tipp, den du anwenden kannst, wenn du von deiner Angst überrannt wirst.

Finde für die Meditation einen ruhigen Platz und eine aufrechte Körperhaltung, entweder auf einem Stuhl, auf deinem Meditationskissen oder wo du auch immer sitzen möchtest. Wenn es dir leichter fällt, dich während der Meditation hinzulegen, dann kannst du das natürlich auch gerne tun. Ich wünsche dir eine positive Erfahrung und gute Entspannung.

2. Geführte Meditation gegen Stress, Zweifel und Sorgen ♥

In dieser sehr schönen und effektiven Meditation von Christian Bischoff geht es darum deine Zweifel und Sorgen loszuwerden und deinen Geist wieder in positive Bahnen zu lenken. Befreie dich von Stress und Gedanken, die dir deine positive Energie rauben.

3. Meditation zum Einschlafen ♥

Viele Menschen sind heutzutage geplagt von Einschlafproblemen. Oft kreisen die Gedanken besonders stark, wenn man abends ins Bett geht. Man kann nicht abschalten. Nach stundenlangen hin und herdrehen, schlafen viele dann doch ein aber fühlen sich am nächsten Morgen unausgeschlafen und wie gerädert. Meditationen zum Einschlafen helfen dir, dich von deinem Gedankenchaos zu befreien und innere Ruhe zu schaffen. Gehörst du zu den Menschen, denen es abends schwerfällt abzuschalten oder die mit Einschlafproblemen zu kämpfen haben? Dann empfehle ich dir mal eine Meditation zum Einschlafen auszuprobieren. Ich habe dir dafür eine wunderschöne Youtube Meditation von Christian Bischoff herausgesucht, die ich sehr empfehlen kann. Diese dauert nur zehn Minuten und ist sehr wirkungsvoll. Lass dich von der geführten Meditation und der wunderschönen Meditationsmusik zu einem ruhigen und besseren Schlaf verhelfen.

Fazit

Meditation lernen kann jeder, ist sehr wertvoll und kann dein Leben positiv verändern. Es gibt dabei kein richtig oder falsch. Richtig meditieren ist so wie es sich für dich richtig anfühlt. Ob mit Augen auf, Augen zu, im Sitzen, im Liegen, auf einem Meditationskissen oder auf dem Sofa. Das alles spielt keine Rolle. Das wichtigste ist, du fühlst dich wohl und bist an einem ruhigen Ort wo du dich entspannen kannst. Wenn du die Meditation ganz neu für dich ausprobieren möchtest, dann versuche dich im ersten Schritt einfach nur auf deinen Atem zu konzentrieren. Diese Methode holt dich in jeder Situation wieder ins Hier und Jetzt zurück, falls du von deinen Gedanken abgelenkt wirst. Klappt das gut, lasse dich voll und ganz auf eine der zahlreichen geführten Meditationen ein, die du hier in diesem Beitrag, auf YouTube oder sonstigen Plattformen findest. Meditation ist ein kraftvolles Tool, um jederzeit aus deinem Gedankenkreis auszusteigen und dir zu mehr innerer Kraft, Stärke und inneren Frieden verhilft. Ich wünsche dir viel Freude und Erfüllung beim Ausprobieren. Du wirst sehen, es lohnt sich! ♥

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (21 votes, average: 4,81 out of 5)
blankLoading...

Onlinekurs - 66 Motivationsimpulse

Pin It on Pinterest